grauelinie 2

Konzerte

ARSEN quer WWW 2

Komödie von Joseph Kesselring 

Regie: FRANK HOFFMANN

Dass „gut gemeint“ zumeist das Gegenteil von „gut“ ist, ist mittlerweile schon Volksweisheit. In Joseph Kesselring´s Ausnahme-Komödie „Arsen und Spitzenhäubchen“ wird dieser Umstand dem staunenden Publikum mit sehr viel skurrilem Humor vor Augen geführt .... wenn es denn zuerst einmal die Lachtränen abgewischt hat.

Zwei überaus nette ältere Damen, denen man ohne Nachdenken sein Baby anvertrauen würde,  haben nämlich eine Reihe von Leichen in ihrem Keller. Die älteren Herren, die sich einst bei den beiden Mütterchen einquartiert hatten, wurden von diesen nacheinander mittels Alkohol, Strychnin und dem im Titel des Stückes vermerkten Arsen um die Ecke gebracht, weil man sie nicht länger leiden sehen wollte und um sie letztlich „Gott näher zu bringen“.
Dass diese Leichen-Aufbewahrungsstätte nicht in alle Ewigkeit unentdeckt bleiben kann, ist klar. Bemerkt wird sie allerdings von einem obskuren und nicht ungefährlichen Trio von Anverwandten der beiden entzückenden „Wohltäterinnen“. Sie und ein weiteres Familienmitglied, das sich für den amerikanischen Präsidenten hält und mit markigen Trompeten-Stößen vorgibt, im Keller des Hauses den Panama-Kanal auszuheben, zählen zu dem skurrilen-Rollenschatz den dieses grandios gebaute Stück bereit hält.

Dass solche Rollen natürlich ein „gefundenes Fressen“ für die komödiantischen Talente des Güssinger Kultur Sommer-Ensembles darstellen, darf an dieser Stelle glaubhaft versichert werden.
„Arsen und Spitzenhäubchen“ wurde mit überwältigendem Erfolg im Jahr 2018 bei den Schloss-Spielen in Kobersdorf aufgeführt und soll nun auch am Samstag, 27. Juni 2020 seine südburgenländische Premiere auf der Güssinger Burg erleben.

 

Premiere: Samstag, 27. Juni 2020

Weitere Spieltermine:

FR 3., SA 4. - FR 10., SA 11., FR 17., SA 18., FR 24., SA 25. Juli 2020

 Beginn: jeweils 20.30 Uhr

--> KARTEN

--> KARTEN                             

 

 

Abgesagt 1

Hier finden Sie Bilder zu unseren Veranstaltungen und Theateraufführungen der vergangenen Jahre.

DSC00720                                DSC 0160

     Veranstaltungen                                                                      Theateraufführungen

 

schoeller2017z

Auch das Burgtheater hat sich in der laufenden Spielzeit an das gewaltige Potential dieses Schwanks von Wilhelm Jakoby

und Carl Lauf erinnert und die „Pension Schöller“ ab Oktober 2016 auf den Spielplan gesetzt. Das Stück entbehrt schon

vom Inhalt her nicht einer besonderen Komik: Ein Rentner aus der Provinz möchte sich einmal einen ordentlichen „Jux“

machen und in der Großstadt eine Irrenanstalt besuchen, um dann zu Hause am Stammtisch ordentlich damit prahlen

zu können. Statt in die Irrenanstalt führt ihn sein Neffe in besagte Pension Schöller, in der zwar einige durchaus

exzentrische Personen beheimatet sind, jedoch absolut keine Irren. Das ist in etwa so, wie wenn sich Herr und Frau

Pospisil aus Oberwölz eine all inclusive-Reise ins dunkelste Afrika buchen, um dort einmal die furchterregenden

„echten Wilden“ im Kral tanzen zu sehen. Jene „Wilden“, die sich nach vollbrachtem Tanz-Auftritt wieder in ihre

Jeans und T-Shirts werfen, um danach ihrem Beruf als Strandwärter nachzugehen. Das Schauspiel-Ensemble des

GÜSSINGER KULTUR SOMMERs wünscht Ihnen dazu jetzt schon viel Vergnügen.

 

Die Komödie „PENSION SCHÖLLER“ wird ab Samstag, 24. Juni bis Samstag, 22. Juli 2017 in neun Vorstellungen

(jeweils Freitag und Samstag ab 20.30 Uhr) auf Burg Güssing aufgeführt. Sie bietet den Darstellerinnen und Darstellern des

Schauspiel-Ensembles des GÜSSINGER KULTUR SOMMERs wieder einmal beste Voraussetzungen, ihr

hervorragendes komödiantisches Talent unter Beweis stellen zu können. Das Bühnenbild entwarf wieder Heinz Ebner.

Frank Hoffmann führt Regie.

GKS-text

Frank Hoffmann

Frank HoffmannFrank Hoffmann ist Intendant des Güssinger Kultursommers.

> mehr


 

Aktuelles

HARRI STOJKA

SA 1. August 2020, 19.30 Uhr

im Freilichtmuseum Ensemble Gerersdorf

--> mehr

 

Unable to get weather data from wunderground.com

Güssinger Kultursommer

... alles über den Güssinger Kultursommer.

> mehr


 

Kontakt

KBB-Kulturbetriebe Burgenland 
c/o GÜSSINGER KULTUR SOMMER
         Kulturzentrum Güssing
         Schulstrasse 6
         7540 Güssing
         Telefon: 03322 42146
         Mobil: 0664 122 5996
E-Mail Kulturzentrum: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
E-Mail Güssinger Kultur Sommer:   Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

DATENSCHUTZERKLÄRUNG

Folgen sie uns auch auf